Wir feiern eine 43-jährige Geschichte bei Winkworth Machinery

Der Ruhestand ist ein bittersüßer Moment, insbesondere wenn es um den Abschied von einem langjährigen Kollegen geht, der Jahrzehnte seines Lebens einem Unternehmen gewidmet hat. Wir sind gestern zusammengekommen, um die großartige Reise von Steve Ferne zu feiern, einem angesehenen Mitglied unseres Teams, das Winkworth nach unglaublichen 43 Dienstjahren verlässt.

Steves Karriere bei Winkworth begann, als er von einem Dieselmotorenhersteller als Kurbelschleifer zu unserem Unternehmen kam. Sein Fachwissen und sein Engagement erregten bald die Aufmerksamkeit von Simon Sutton, der Steve als Maschinist an unserem ehemaligen Standort in Staines anstellte. Damals wussten wir noch nicht, dass Steves Anwesenheit zum Synonym für Winkworths Wachstum und Erfolg werden würde.

Als Maschinist in Mischmaschinen spielte Steve eine entscheidende Rolle bei der Sicherstellung des reibungslosen Betriebs unserer Anlagen. Seine Liebe zum Detail und seine technischen Fähigkeiten waren während seiner gesamten Karriere von unschätzbarem Wert.

Steves Engagement, seine Professionalität und sein unermüdlicher Einsatz für seine Arbeit haben bei Winkworth eine unauslöschliche Spur hinterlassen.

Über seine technischen Beiträge hinaus war Steve ein zuverlässiger und angesehener Kollege. Seine freundliche Art, seine Hilfsbereitschaft und sein Teamgeist haben ihn zu einem festen Bestandteil unserer Arbeitskultur gemacht. Seine Anwesenheit wird sehr vermisst werden und eine Lücke hinterlassen, die nicht einfach geschlossen werden kann.

Im Namen des gesamten Teams wünschen wir Steve einen Ruhestand voller Freude, Gesundheit und unzähligen unvergesslichen Momenten. Wir danken ihm für seinen engagierten Einsatz.

Er wird immer ein Teil der Winkworth-Familie sein.